elektro:mobilia 2012 in Köln wird zur internationalen Fachmesse

Elektro Ford Transit Connect Electric
cologne mobil Elektroauto Ford Transit Connect Electric auf der elektro:mobilia 2011 Foto: autostromer.de

elektro:mobilia auf dem Weg zur internationalen Fachmesse 2012 wird Ausstellungsareal deutlich erweitert

 

Die elektro:mobilia, Fachausstellung für Elektromobilität und alternative Antriebstechnologien, vollzieht den Wandel von einer begleitenden Kongressausstellung hin zu einer internationalen Fachmesse. Gestartet in 2010 im Rahmen des "Kompetenztreffens Elektromobilität", durchgeführt von dem ZVEI (Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie e.V.) gemeinsam mit der Koelnmesse, wird die elektro:mobilia nun konzeptionell weiterentwickelt und als eigenständige und international ausgerichtete Fachmesse etabliert. Dabei wird die Parallelität und damit die enge Verknüpfung zum Kongress "Kompetenztreffen Elektromobilität" des ZVEI auch in Zukunft beibehalten. "Dieser Schritt ist nur konsequent", so Ingo Riedeberger, Produktmanager der elektro:mobilia. "Die Elektromobilität ist heute bereits Realität und nicht nur Zukunftsszenario. Alle großen Fahrzeughersteller werden in den kommenden Monaten und Jahren mit eigenen Modellen auf den Markt kommen und dafür benötigen sie eine entsprechende Informations- und Vertriebsplattform, die wir mit der elektro:mobilia bieten."

 

 

mehr lesen