Weingüter Wegeler jetzt mit E-Mobil unterwegs

Andreas Holderieth und Maike Münster,  beide Oenologen und Winzermeister, tätig für die Weingüter Wegeler  Bild: Weingüter Wegeler
Andreas Holderieth und Maike Münster, beide Oenologen und Winzermeister, tätig für die Weingüter Wegeler Bild: Weingüter Wegeler

Elektroautos erobern den Alltag, sind praktisch und sorgen auch für Begeisterung. So stellen wir heute den Einsatz in den Rheingauer Weinbergen vor. 

 

Einen Neuzugang melden die Weingütern Wegeler:

 

Schon nach wenigen Arbeitstagen steht für das eingespielte Team fest: Der Neue ist klasse, der muss bleiben.  Eingestellt von Teamchef Dr. Tom Drieseberg überzeugte der neue, von einem leisen, effizienten Elektromotor angetriebene Kleintransporter schnell auch Skeptiker. Der Elektrowagen wird künftig in den Weinbergen und im nahen Umfeld unterwegs sein.

 

 

Geräuscharmes Gefährt begeistert 

Auch Wanderer sind begeistert und zeigen mit erhobenem Daumen ihre Begeisterung für das geräuscharme Gefährt.Mit dem Umstieg auf ein E-Mobil für die täglich anfallenden Fahrten machen die Weingüter Wegeler jetzt auch nach außen hin deutlich, dass sie sich aktiv dem Thema Nachhaltigkeit widmen. "Was wir seit Generationen bei der nachhaltigen Weinbereitung verfolgen und im Weingut leben, wollen wir mit der Anschaffung unseres ersten Elektro-Autos vertiefen. Es soll eine Investition in eine lebenswerte Zukunft sein. Gute Luft und weniger Lärm - das kommt uns allen zugute",

sagt Dr. Tom Drieseberg.