Pizza kommt elektrisch

Karabag-Sprecher André Schmidt bei der Fahrzeugübergabe mit Kerami Özcelik
Karabag-Sprecher André Schmidt bei der Fahrzeugübergabe mit Kerami Özcelik FOTO: Karabag

Joey´s Pizza testet am Standort Hamburg Valentinskamp verschiedene Elektrofahrzeuge. Dabei setzt das Unternehmen auch auf E-Mobility Made in Hamburg.  

 

Heute wurde für die täglichen Lieferfahrten ein Karabag new500E übergeben.

 

„Elektromobilität ist gerade in Bereichen eine gute Lösung, in denen urban viele kurze Strecken zurückgelegt werden und das Auto nachts aufgeladen werden kann“, so Sirri Karabag, Geschäftsführer der Karabag GmbH. „Pflegedienste, Kurierunternehmen, insbesondere aber auch Lieferdienste bieten diese Voraussetzungen. Neben den im Vergleich zu einem Benziner wesentlich günstigeren laufenden Kosten, gibt es beim E-Auto keine CO2- oder Lärmemissionen.“ Noch ein Vorteil: Da die Batterie des new 500E in der ehemaligen Reserveradmulde sitzt, bleibt das Kofferraumvolumen voll erhalten – wichtig für die Warmhaltetaschen, in denen die Pizza transportiert wird.

 

Seit rund einem Jahr hat Joey´s mehrere Elektrofahrzeuge im Testeinsatz, darunter auch verschiedene E-Roller. „Wir können aus diesem ersten Test in Hamburg ein positives Resümee ziehen und werden unsere Aktivitäten auf diesem Gebiet weiter ausweiten,“ freut sich Karsten Freigang, Geschäftsführer Joey´s Pizza Service.

„Deutsche Fertigungsqualität, italienisches Design und ein attraktives Preis-Leistungsverhältnis – wir freuen uns über den Neuzugang in unserem Fuhrpark und sind auf die Erfahrungen mit diesem E-Fahrzeug sehr gespannt. Wie alle unsere Elektrofahrzeuge wird auch der Karabag new 500E ausschließlich mit Ökostrom betankt“, verrät Kerami Özcelik, Joey’s Franchise-Partner im Valentinskamp, abschließend.

 

Der Einsatz des Karabag new 500E ist für mindestens vier Jahre geplant.

 

Die KARABAG GmbH und ihre Elektrofahrzeuge

Die Karabag GmbH bietet neben dem Verkauf von Fiat-Nutzfahrzeugen seit 2009 auch Elektrofahrzeuge an. Dabei handelte es sich zunächst von Karabag in Zusammenarbeit mit dem TÜV Süd homologierte Fahrzeuge der Firma Micro-Vett aus Modena/Italien. Seit 2011 baut Karabag Elektrofahrzeuge auch in eigenen (europäischen) Produktionsstätten. Zusammen mit verschiedenen Partnerunternehmen entwickelte Karabag außerdem ein berührungsloses Ladesystem mittels einer Induktionsschleife und eine CO2-neutrale konventionelle Fahrzeugheizung durch die Verbrennung von Bioethanol (zusammen mit Eberspächer).

 

Die Produktpalette der Karabag GmbH umfasst den Fiorino E, den Doblò E als weiteren etwas größeren Kleintransporter, den Scudo E als Vertreter der sogenannten VITO-Klasse und schließlich den Ducato E in allen Größen und Gewichtsklassen bis 4 Tonnen zul. Gesamtgewicht als Vertreter der Sprinterklasse. Als Kleinwagen bietet Karabag den new 500E auf Basis des Fiat 500 an. Der Fiorino E und die Transporter-Range erreichen eine Geschwindigkeit von bis 140 km/h. Der new 500E fährt bis zu 110 km/h schnell.

 

Mittlerweile haben Karabag-Elektrofahrzeuge über 18 Millionen Kilometer auf der Straße zurückgelegt (Stand Juli 2012). Gemessen an den Zulassungszahlen für Elektrofahrzeuge ist die Karabag GmbH aktuell Marktführer in Deutschland. Etwa jedes fünfte Elektroauto, das heute auf deutschen Straßen unterwegs ist, kommt von Karabag.

 

 

Über Joey’s Pizza

Joey’s Pizza, einer der Marktführer im Pizza-Delivery und Top-Gastronomie-Franchise-Geber, wurde 1988 von Carsten Gerlach in Hamburg gegründet. Derzeit ist Joey’s Pizza mit rund 130 Franchise-Partnern an über 190 Standorten (Stand Januar 2012) bundesweit vertreten, die ca. 5.000 Voll- und Teilzeitkräfte beschäftigen, darunter 130 Auszubildende.

Weitere Informationen unter www.joeys.de/presse