Elektro Porsche beeindruckt den Bundesverkehrsminister

Dr. Ramsauer im Porsche Elektroauto Boxster e
Bundesverkehrsminister Ramsauer im Porsche Boxster E Foto: Porsche AG

Beim International Transport Forum auf der Leipziger Messe informierte sich Dr. Peter Ramsauer, Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, am 26. Mai 2011 über zukunftsweisende Antriebstechnologien. Er zeigte sich beeindruckt vom Porsche-Prototypen Boxster E, einem Elektro-Sportwagen. Das Fahrzeug mit je einem Elektromotor an Vorder- und Hinterachse fährt rein elektrisch mit Vierradantrieb und liegt in puncto Fahrdynamik auf dem Niveau eines Boxster S.

 

Der Prototyp dient gemeinsam mit zwei weiteren Boxster E der Erforschung von Alltagstauglichkeit und Nutzerverhalten von reinen Elektrofahrzeugen insbesondere beim Fahren und Laden. Daraus wollen die Forscher Erkenntnisseüber Anforderungen an künftige Produkte, die Weiterentwicklung der Porsche Intelligent Performance sowie über die Einbindung von Elektrofahrzeugen in die Infrastruktur gewinnen.

 

Der Porsche Boxster E ist Bestandteil des Großversuchs „Modellregion Elektromobilität Region Stuttgart“, der im Rahmen des Bundesprogramms „Elektromobilität in Modellregionen“ gefördert wird.

Quelle: PM Porsche