Elektro-Trabi bereits fahrfähig

New Trabant, Trabant-nt
IndiKar Geschäftsführer Ronald Gerschewski

Für großes Interesse hat die Vorstellung des neuen Trabant nT mit Elektroantrieb auf der diesjährigen IAA gesorgt. 

Der Prototypenbauer IndiKar hatte das ConceptCar mit modernem Design und zukunftsweisendem Elektroantrieb präsentiert.

 

 

 

Nach Auswertung einer Besucherbefragung mit rund 7000 umfangreichen Fragebögen zeigt sich eine positive Bilanz: 98% der befragten Besucher wünschen sich, dass der Trabant in der modernen Form wieder auf den Markt kommt.

 

Das Design wurde als trendige Neuinterpretation der klassischen Vorlage im Durchschnitt mit „gut" bewertet. Über zwei Drittel aller Befragten befürworten die Elektroversion des newTrabi und stehen dem Kauf des Elektroautos positiv gegenüber.

 

Direkt nach der IAA wurde das Trabant nT ConceptCar für Präsentationen, potentielle Partner und Investoren, fahrfähig gemacht.

Da Elektroautos normalerweise fast lautlos dahinrollen, soll der Trabant nT im Stadtverkehrmodus, auch aus Sicherheitsgründen, ein vom Fahrer wählbares, künstliches Motorengeräusch erzeugen. Das bisherige Projektteam bestehend aus dem Prototypenbauer IndiKar, dem Designer Nils Poschwatta, und dem Miniaturmodellhersteller Hrpa, formiert sich derzeit zu einer Projekt-GmbH, diese wird die Aktivitäten bündeln und den Geschäftsplan konkretisieren. Ronald Gerschewski, Sprecher des Trabantprojektes, berichtet von Verhandlungen mit Interessenten insbesondere aus dem Ausland, Schwerpunkt Nordeuropa, Osteuropa und Asien.

 

"Für die Wunschlösung der Initiatoren, einer Serienproduktion in Deutschland, hat sich bisher noch kein substanzieller Ansatzpunkt ergeben", so Gerschewski.

 

Dies sollte „vor dem Hintergrund der nicht ausgelasteten deutschen Wirtschaft aber noch offen bleiben", meint Klaus Schindler, Geschäftsführer von Herpa und Ideengeber für den newTrabi.

 

Seine Ursprungsidee besteht darin, den neuen Trabant - made in Germany - zum Trendsetter für elektrische Mobilität werden zu lassen. "Der nT soll ein Elektroauto werden das Spaß macht, praktisch ist und noch dazu geschichtlichen Hintergrund hat", so Designer Nils Poschwatta, der für den Ausbau der Trabant Produktfamilie bereits weitere Pläne hat.

 

weitere Artikel zum Trabant nt

 

 

Mehr über den Trabant-nt auf www.trabant-nt.de

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0