Fräger Gruppe stellt BENNI auf der IAA vor

e-car Benni von Fräger
e-car Benni ist schick ! Hat das Zeug für den Elektroauto Massenmarkt
Fräger Elektroauto
BENNI tankt STROM

Erstmals stellt die Fräger Gruppe ihre Elektroantrieb Eigenentwicklung im Fahrzeug BENNI auf der IAA vor.

 

Der Auftritt auf der IAA überzeugte die Autostromer Redaktion, das Fahrzeug ist "bereit" und kann schon in wenigen Monaten in Serie produziert werden. Im Gegensatz zu vielen Concept Cars oder Prototypen ist der BENNI "mit eigener Kraft in die Frankfurter Messehalle gefahren" (Zitat Fräger Messestand Mitarbeiter).

Unser Eindruck: hier ist ein vollwertiges Elektroauto am Start.

 

Die Fräger Gruppe hat nach unserer Meinung die Zeichen der Zeit erkannt und positioniert sich hier im zukunftsträchtigen Markt der Elektromobilität.

 

 

Benni EV
BENNI - auch der Innenraum überzeugt
BENNI FRÄGER ELEKTROAUTO
So sieht es unter "BENNI" Motorhaube aus

 

 

Hier noch technische Daten zum Benni Elektrofahrzeug:

 

 

 

 

Fahrzeug und Typ

Hersteller FRÄGER

Modell Benni

Art PKW geschlossen

Typkategorie M1

Klasse Kleinwagen

Maße

Länge 3525 mm

Breite 1550 mm

Höhe 1650 mm

Wendekreis 9,8 m

Sitzplätze 4

Antrieb und Leistungsdaten

max. Leistung 56 kW

max. Drehmoment 140 Nm

max. Geschwindigkeit 120 km/h

elektronisch begrenzt

Verbrauch und Reichweite

Verbrauch 15 – 20 kWh/100 km

Reichweite 80<>120 km

 

 

Technische Daten

Ladung

Volladung < 8 h

Streckengewinn ca. 15 km/h

Ausstattung

Serie:

- elektrische Fensterheber

- Zentralverriegelung

- 165/60 R14T Alufelgen

- ABS

- Airbag (Fahrer-Beifahrer)

- EBV (Elektronische Bremskraftverteilung)

- CD-Radio

- Servolenkung

Optional:

- Klimaanlage

- Aluflegen 175/55 R15T,

inkl. Michelin Energy XT1

- Mulitmedia Radio, MP3-Anschluß,

Bluetoothready

- Lederausstattung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0