IAA Elektroauto Weltpremiere Peugeot Concept-Car BB1

Elektroauto Concept Car BB1 von Peugeot auf der IAA.

Das lediglich 2,50 Meter lange Elektroauto mit vier Sitzplätzen interpretiert sämtliche Dimensionen des Automobils neu - von der Struktur über Design, Interieur, Fahrverhalten, Bedienbarkeit bis hin zu optimalem Umweltschutz. So steht das Concept-Car BB1 für Werte wie Freiheit, Optimismus, ja sogar Altruismus sowie die Vorfreude auf ein Fahrerlebnis der besonderen Art...

Der Ein- und Ausstieg ist durch die entgegen der Fahrtrichtung öffnenden Türen besonders einfach, und der Zugang zum Kofferraum erfolgt über eine in Querrichtung zweigeteilte Heckklappe. Das Ladevolumen kann von 160 Liter (bei vier Insassen) bis auf 855 Liter (mit Fahrer allein an Bord) frei variiert werden.

Der BB1 setzt konsequent auf technologische Interaktion. So übernehmen der Farbbildschirm und das Audiosystem des Fahrzeugs für sämtliche Insassen die Funktionen eines Smartphones: Das eigene Mobiltelefon muss nur über die USB-Buchse angeschlossen werden, und schon stehen Telefonie- und Navigations-Features, Internetzugang, Radio und MP3-Wiedergabe zur Verfügung.

Kreativität zeigt sich auch im Elektroantrieb des BB1 mit Radmotoren an der Hinterachse aus der Entwicklungskooperation mit Michelin. Die Leistung liegt bei maximal 15 kW (20 PS), also 7,5 kW pro Motor, was ein für das Fahrzeuggewicht und den Stadtverkehr optimaler Wert ist.

 

Mit diesen Eigenschaften erreicht das Fahrzeug eine hervorragende Durchzugskraft (0 auf 30 km/h in 2,8 Sekunden) und eine hohe Elastizität (30 auf 60 km/h in 4 Sekunden). Die Leistung der Lithium-Ionen-Batterien ist verzögerungsfrei abrufbar und sorgt für eine Reichweite von 120 Kilometern. Für Peugeot markentypische Fahrfreude und Sicherheit stehen damit garantiert an erster Stelle!

 

Quelle: Peugeot PM

Kommentar schreiben

Kommentare: 0