Flächendeckende Infrastuktur für Elektromobilität in Deutschland bis 2015

"Die Zukunft gehört den Elektrofahrzeugen" Das Zitat des Vorstandsvorsitzenden der Volkswagen AG, Martin Winterkorn, verdeutlicht einmal mehr, dass sich mit den Elektrofahrzeugen in naher Zukunft einen neuen Markt eröffnet.

 

 

Dr. Jürgen Großmann, Vorsitzender Vorstand der RWE AG, ist überzeugt, dass sich der Anteil elektrischer Fahrzeuge am Alltagsverkehr deutlich erhöhen wird. "Im Jahr 2030 werden mehr als die Hälfte der Neuzulassungen weltweit Elektrofahrzeuge sein."

 

 

Zwar werden die Klimaziele der EU in den nächsten fünf Jahren noch mit Verbrennungsmotoren zu bewältigen sein, das Ziel von 95 Gramm CO² ist jedoch nur noch mit Elektromotoren zu schaffen." Der CEO der RWE AG skizzierte auf dem Expertenforum der INCOVIS AG sehr deutlich die Zukunft der individuellen Fortbewegung: "Zwar befinden wir uns derzeit immer noch in der Henne-Ei-Situation, die RWE AG setzt jedoch alles daran, dass wir bis 2015 die flächendeckende Infrastruktur zum bequemen Laden von Elektrofahrzeugen geschaffen haben. Derzeit rollen nur sehr wenige Autos mit Elektromotor über Deutschlands Straßen.

 

 

Wir investieren dennoch sehr stark in die Schaffung eines Deutschlandweiten Ladenetzes." Die RWE AG ist einer der Partner des Expertenforums auf der IAA, zu welchem die in Filderstadt ansässige Unternehmensberatung INCOVIS AG geladen hat. Von Heute an diskutieren bis einschließlich Freitag Fach- und Führungskräfte sowie Wissenschaftler über die Entwicklung der individuellen Fortbewegung.

 

 

Dass die RWE AG in Bezug auf die "Mobilität der Zukunft" eine wichtige Rolle einnehmen wird, verdeutlichte Großmann am heutigen ersten Tag des Forums. "Bis 2010 werden wir in allen deutschen Städten Musterladestationen haben. Dazu erfahren wir bereits jetzt große Unterstützung namhafter Partner.

 

 

Denn bis Ende des Jahres wird es zum Beispiel vor jeder Geschäftsstelle des ADAC eine Ladestation für Elektrofahrzeuge geben. Aber auch Siemens, APCOA und Sixt werden als strategische Partner der RWE AG das Fahren mit Elektrofahrzeugen in Deutschland in kürzester Zeit ermöglichen.

 

 

Über all dort, wo der Kunde parkt wird er in naher Zukunft sein Elektrofahrzeug mit Strom "tanken" können.

Das Expertenforum der INCOVIS AG wird noch bis Freitag, 18.09.09 auf der 63. IAA in Halle 4.1, Stand A21 mit Experten über individuelle Fortbewegung und deren Entwicklung sprechen.

 

 

Fest steht schon heute: Zwar existieren einzelne Kooperationen sowie Kleinflotten, ein wirkliches Netzwerk auch über die Grenzen der Automobilhersteller hinaus ist jedoch dringend notwendig.

 

 

Quelle: INCOVIS AG

Kommentar schreiben

Kommentare: 0